Fine and easy time capture.

Von der Idee zum Unternehmen - Schritte zur Firmengründung

business_idea Oftmals ist es von einer Geschäftsidee bis zum erfolgreichen Unternehmen ein sehr weiter Weg. Immer wieder sind Sie als Existenzgründer mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Damit der Einstieg in die Selbstständigkeit gut gelingt, ist eine gute Vorbereitung von großer Bedeutung. Der Start Ihrer Existenzgründung ist die Geschäftsidee. Ein Blick auf schon bestehende Geschäftsideen kann Ihnen ebenfalls behilflich sein. Der Traum vom eigenen Business muss nicht platzen, bloß weil man keine eigene Geschäftsidee hat. Eine interessante Alternative hierfür stellt die Gründung per Franchise dar. Für angehende Gründer stellt auch die Unternehmensnachfolge einen Weg zum eigenen Unternehmen dar. Die Unternehmensnachfolge stellt eine Firmenübernahme dar, die häufig über einen Firmenkauf erfolgt.

Der Businessplan

idea business Die erfolgreiche Firmengründung ähnelt einem großen Puzzle. Der Businessplan hilft Ihnen auf Ihrem Weg zur Selbstständigkeit, die einzelnen Teile zusammenzusetzen – von der Bussinesidee, über die Strategie, rechtliche Fragen, die Marktanalyse bis hin zum Budget. Sie sollten Ihren Businessplan selbst erstellen, auch wenn Sie andere Businesspläne als Orientierung nutzen können. Schreiben Sie zum Ende des Businessplans die Executive Summary, die für den Leser als Kurzzusammenfassung dient. Für Kapitalgeber und Investoren ist es zudem auch ratsam eine Unternehmenspräsentation zu erstellen.

Ihre praktischen Gründungsschritte

Nach dem Businessplan gilt es unzählige Aufgaben bei der Firmengründung zu erledigen: Wo muss der Gründer das Unternehmen anmelden? Welche Genehmigungen müssen eingeholt werden? Zu Beginn der Firmengründung ist die Rede von: Standort, Mitarbeiter, Außenauftritt und Geschäftsausstattung. Überwinden Sie die Hürden zur Selbstständigkeit Schritt für Schritt. Vergessen Sie aber auf keinen Fall Ihre wertvolle Zeit gut einzuteilen und messbar zu organisieren.

Zeiterfassung – simpel und umfassend

365.report Desktop Dashboard Die Erfassung der Arbeitszeiten ist für Selbständige eine bedeutsame Aufgabe. Oft dient eine gute Zeiterfassung als Rechnungs grundlage oder als Werkzeug, um die Kosten besser einschätzen zu können und nicht allein der eigenen Übersicht. Mit ein bisschen Disziplin ist dies vielleicht auch im Planungsbuch oder Kalendar manuell machbar, solange man allein arbeitet. Statistische Vergleiche oder große Auswertungen sind damit jedoch nur mit erneutem händischen Aufwand zu erstellen. Eine Zeiterfassung dient auch der eigenen Kontrolle. Sie können mit der Zeiterfassung Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter schnell und einfach erfassen, kontrollieren und im Überblick behalten.

  Hier geht es zur Anmeldung

Früher oder später stellt sich Ihnen als Unternehmer auch die Frage, in welchem Umfang und wie Sie die Arbeitszeiten Ihrer Arbeitskollegen erfassen und auswerten sollen. Wenn es um die Feststellung der Basisdaten für die Gehaltsabrechnung geht, spielt eine genaue Erfassung der Arbeitszeiten eine wichtige Rolle.

Sie müssen zudem zahlreiche arbeitsrechtliche Vorschriften erfüllen. Die Arbeitszeiterfassung bietet Ihnen, Ihren Mitarbeitern und auch Ihrem Management zahlreiche Vorteile:

  • Jederzeit haben Sie Übersicht über die Arbeitszeiten der Beschäftigten,
  • Urlaub und andere Abwesenheiten können Sie einfach verwalten und kontrollieren,
  • Sie erleichtern Ihre Gehalts- und Lohnabrechnung,
  • Sie erfüllen die Gesetzesvorgaben,
  • Sie sparen Kosten und optimieren Prozesse.

Durch die Zeiterfassung erhalten Sie die Möglichkeit, die Arbeitszeiten Ihrer Beschäftigten zentral zu überblicken. Die Anwesenheitszeiten der Mitarbeiter werden in Datenbanken gespeichert. Bei Bedarf können die Daten problemlos analysiert und ausgewertet werden. Dadurch lassen sich oft auch Berechnungen zur Produktivität anstellen. Maßnahmen zur Verbesserung von Arbeitsprozessen und Organisationsstrukturen können auch daraus eventuell abgeleitet werden. Die Gehens-Zeiten und Ankunftszeiten jedes Arbeitnehmers lassen sich mit einer Zeiterfassung auf einen Klick anzeigen – unpünktliche Mitarbeiter können ermahnt werden. Mittels einer elektronischen Zeiterfassung werden alle Überstunden automatisch erfasst.

  Hier geht es zur Anmeldung

Mit einer solchen Zeiterfassung wird die Arbeitszeit lückenlos erfasst und dokumentiert. Mitarbeiter können erneut ihre Arbeitszeiten jederzeit selbstständig einsehen und im System um die Absenz anfragen. Das spart Vorgesetzten und Personalverantwortlichen als auch Mitarbeitern viel Zeit und Aufwand. Die Erfassung der Arbeitszeit hat vor allem Kontrollfunktion. Unkompliziert liefert die Zeiterfassungs-Software alle notwendigen Informationen, mit deren Hilfe die genaue Entgeltabrechnung erledigt werden kann.

Gründe, warum sich Zeiterfassung sowohl für Unternehmen als auch für Mitarbeiter lohnt:

  • Definiert klare Ziele
    Man sieht durch die Zeiterfassung ganz genau, wieviel Zeit man für eine Aufgabe braucht, was die Menschen dazu motiviert, sich klare Ziele zu setzen.
  • Identifiziert unnötige Handlungen
    Die Wahrscheinlichkeit, dass man ahnungslos darüber ist, wieviel Zeit man im Grunde für unwichtige Aufgaben verwendet, erhöht sich ohne Zeiterfassung. Sie werden überrascht sein!
  • Mitarbeiter werden mehr Erfolg erzielen
    Durch die Zeiterfassung, bemüht man sich automatisch später, die Zeit so rationell wie möglich zu nutzen.
  • Verbessert die Einschätzung von Aufträgen
    Man lernt allfällige Kosten von Aufträgen besser einzuschätzen durch Vergleichen der wahren Zeit aus der Zeiterfassung mit der ersten Einschätzung. Das hilft einem, in Zukunft ähnliche Aufgaben besser einzuschätzen.
  • Bildet tägliche Gewohnheiten und Routinen
    Die Zeiterfassung hilft Mitarbeitern bei der Bildung von täglichen Gewohnheiten und Routinen. Diese Gewohnheiten helfen Arbeitern gegen den Aufschub von Aufgaben.

Das detaillierte Protokollieren Ihrer Aufgaben und Arbeitszeiten empfinden einige Mitarbeiter vielleicht als störend oder fühlen sich gar kontrolliert. Es ist daher wichtig, dass Ihre Mitarbeiter begreifen, warum die Zeiterfassung als grundlegendes Instrument für Abrechnung, Kalkulation sowie Controlling für Ihr Unternehmen so wichtig ist.
Damit für Ihre Mitarbeiter die Zeiterfassung so angenehm wie möglich ist, sollte eine bestimmte Software eingesetzt werden und nicht mit manuellen Zeitnachweisen oder Excel-Listen gearbeitet werden.
Unser Ratschlag: Eine offene und ehrliche Kommunikation schafft Vertrauen, verhindert Vertrauensverlust und verbessert das Betriebsklima. Welche Vorteile bietet eine Online-Zeiterfassung?

  • Jederzeit und immer flexibel einsatzbereit
  • Vorkonfiguriert und nach der ersten Einrichtung einsatzbereit für Ihr Unternehmen
  • Einfach bedienbar beim Auswerten und Erfassen der Zeit
  • Anpassbar an die Ansprüche Ihres Unternehmens und vereinbar mit Ihren hausinternen Systemen

365.report Mobil buchen Eine Zeiterfassungs-Lösung muss den individuellen Geschäfts-Bedürfnissen gerecht werden können und aus diesem Grund sehr vielschichtig und zur gleichen Zeit mit wenig Aufwand und einfach bedienbar sein.
Für Sie und Ihre Mitarbeiter ist eine Online-Zeiterfassung immer und überall verfügbar. Mobile Zeiterfassung per Smartphone oder Telefon ist besonders sinnvoll für Unternehmen mit Außendiensttätigkeit.
Sie soll mit Ihren Geschäfts-Bedürfnissen mitwachsen können und um weitere Module und Funktionen ausbau- und erweiterbar sein. Für Unternehmer ist die Zeiterfassung Online ein Muss. Dadurch werden Projekte transparent und besser kalkulierbar. Komplizierte und ineffiziente Prozesse gehören dank Online-Zeiterfassung der Vergangenheit an.

  Hier geht es zur Anmeldung